Termine / Anstehende Ereignisse

Keine Termine

FDP Ammersbek auf Facebook

FDP Ammersbek auf Facebook - neue Seite

FDP Ammersbek neue Homepage:

https://ammersbek.freie-demokraten.de

Ausbau statt Abbau der Polizeikräfte sowie der Polizeistation in Ammersbek.

FDP Ammersbek setzt sich für die Einberufung des Kriminalpräventiven Rats ein.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in Schleswig – Holstein und in Ammersbek, insbesondere die zunehmende Zahl von Wohnungseinbrüchen, sowie das wachsende Gefühl der Unsicherheit werden wir uns als  FDP Ammersbek dafür einsetzten  den Antrag auf Überprüfung  des Beschlusses zur Schließung der Polizeistation und den Ausbau der Polizeistellen vor Ort zu stellen.

 

Anita Klahn wird sich für die FDP mit Abgeordneten aus dem Landtag zusammensetzen und intensiv an einer Lösung für das Problem arbeiten.

Politik vor Ort

FDP  Ammersbek wählt neuen Ortsvorstand 

Ammersbek, den 16.02.2016. Auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung wählten die Freien Demokraten in Ammersbek Mitte Februar einen neuen Vorstand. Die Neuwahl war notwendig geworden, da die zweijährige reguläre Amtszeit des vorherigen Vorstandes abgelaufen war.

- Hans-Hinrich Sönksen wurde als Ortsverbandsvorsitzender wiedergewählt.

Das Gleiche gilt für

- die stellvertretende Vorsitzende Gabriela Späte und 

- für den Schatzmeister Alfred Ostwald.

Ferner gehören jetzt neu dem Vorstand als Beisitzer an

- Maike Gerstengarbe

- Thomas Gabor und

- Alexander Paulsen.

Aufgeteilt wurden die Position des Schrifttwarts / Internet und Pressesprecher.

Hans-Hinrich Sönksen übernimmt das Amt der Presse.

Gabriela Späte ist weiterhin zuständig für das Internet.

Der erweiterte Vorstand überninnimt das Amt des Schriftwarts. 

Alle Mitglieder sind für zwei Jahre gewählt. Dieses gilt auch für den Kassenprüfer Peter Späte und seinen Stellvertreter Alexander Paulsen.

Im vergangenen Jahr konnte die FDP vier neue Mitglieder begrüßen, die aktiv die politische Arbeit der Partei unterstützen werden.

FDP Ammersbek

Hans-Hinrich Sönksen

Ortsverbandsvorsitzender 

Ammersbek den 17.02.2016

Aufgaben mit Mut zu Entscheidungen angehen!

Zukünftiges Ammersbek

Das Jahr 2015 ist Geschichte.

Für das Jahr 2016 zeichnen sich für Ammersbek zahlreiche Herausfoderungen ab, denen sich Politik und Verwaltung stellen müssen. Auch für das Jahr 2016 ist mit weiteren Flüchtlingen und Asylbewerbern zu rechnen, denen Ammersbek eine Unterkunft zur Verfügung stellen muss. Dabei steht für uns die Unterbringung in möglichst kleinen Einheiten, z.B. vorhandenen Wohnungen, an erster Stelle.

Wo dies nicht möglich ist, sollte Ammersbek wie bisher auf viele kleine Standorte mit weniger als 50 Menschen setzen. Angemessene Rahmenbedingungen erleichtern die Betreuung aller Flüchlinge und die Integration der Menschen mit Bleibeperspektive. Probleme aufgrund außergewöhnlicher Belastungssitioationen der betroffen Menschen können so weitgehend vermieden werden. Wir werden uns dafür einsetzten, im Jahr 2016 in eine vorrausschauende Planung einzusteigen und gemeinsam mit den Bürgern eine Perspektive für die zukünftige Entwicklung Ammersbeks zu erarbeiten. Die dafür erforderlichen Entscheidungen zur Wohnbau- Situtation wollen wir unter Berücksichtigung der langfristigen Folgen für Ammersbek treffen, ohne uns von kurzfristigen warnehmbaren Stimmungen ablenken zu lassen. 

Ammersbek den 19.01.2016

Ihre FDP Fraktion

Kontaktaufnahme

Das Wichtigste bei der politischen Arbeit ist natürlich der direkte Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern.
Also scheuen Sie sich nicht uns anzuschreiben.

Kontakt

 

Wetter

Weather data OK.
Hamburg
13 °C